Tokio entdecken ab 644€

Dez 03, 2013 No Comments

Japan-Fans aufgepasst: Mit Angeboten von Fluege.de kann man beim Flug in das Land der aufgehenden Sonne besonders viel sparen. Bereits ab 644€ werden hier Flüge zu über 80 Orten Japans angeboten – zum Beispiel nach Nagoya, nach Tokio oder Sapporo ab. Weitere angeflogene Flughäfen sind unter anderem Akita, Kobe, Komatsu, Nagasaki, Osaka oder Tokushima. Japan ist nicht nur reich an historischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch an riesigen Städten wie Tokyo. Auch Langeweilie kann man nicht erwarten, denn für jede Menge Optionen zur Gestaltung des Aufenthaltes ist vor Ort gesorgt. Wer eine Reise plant, sollte unbedingt in Betracht ziehen, den Japan Rail Pass zu erwerben. Hiermit kann man mit fast allen Zügen des Landes reisen wenn man günstig von A nach B möchte.

Sehenswertes in Tokio

Mt. Fuji sunset from Tokyo Tower - kevin dooley

Wie schon in dem Bild zu sehen: der Mt. Fuji ist ein absolutes Muss für alle Japantouristen, die mehr von dem Berg sehen möchten, als in dem berühmten Bild “Große Welle” von Kanagawa zu erkennen ist. Ein Sprichwort besagt: Wer den Berg erklimmt, ist weise. Wer ihn zweimal erklimmt, ein Narr. Somit sollte man unbedingt einmal die Zeit nehmen nach oben zu steigen und den Krater zu umrunden, um den spektakulären Ausblick zu genießen. Oben gibt es sogar ein kleines Postamt, von dem man eine Grußkarte zu seinen Liebsten absenden kann.


Nach diesem atemberaubenden Naturerlebnis bieten die Metropolen des Landes eine krasse Abwechslung. Ganz nach dem Motto Lost in Translation ist ein Trip nach Tokio nicht nur architektonisch, sondern auch kulturell eine Umstellung: Hier erwarten einen tatsächlich unzählige Wolkenkratzer und regelrechte Menschenmassen. Nichtsdestotrotz ist die Stadt sehr spannend und auch für anderssprachige Touristen zu meistern, da alle Schilder in Englisch beschriftet sind. Man kann sich entscheiden, ob man sich einfach treiben lassen möchte, auf eine niemals endende Shoppingtour geht, köstlichen Fisch genießt oder einen der ruhigen Tempel besucht, die überall in der Stadt ganz plötzlich vor einem auftauchen. Wer sich die Stadt von einem Reiseführer nahe bringen lassen möchte, kann eine Gruppenführung beim Tokio Touren Service buchen und maximal zu fünft einem Einheimischen folgen.

Die dritte, aber keinesfalls letzte Empfehlung, die wir aussprechen möchten, ist die Besuchszeit während der Kirschblüte. Es gibt sogar ein eigenes Fest für dieses zartrosa Ereignis: Hanami, mit dem der Beginn und die Vergänglichkeit des Lebens sowie die weibliche Schönheit zelebriert werden. Während dieser Zeit im März werden ausgedehnte köstliche Picknicks veranstaltet und dabei die Blüten betrachtet.

Aber: Schnelligkeit ist gefragt! Denn wer früh bucht, zahlt weniger als Last-Minute-Kunden.
Noch ein Hinweis für alle, die aufgrund der Atomkraftwerk-Katastrophe unsicher sind: Vor Aufenthalten rund um Fukushima (im 20 km Umkreis) wird nach wie vor gewarnt, in den anderen Gebieten Japans ist der Aufenthalt jedoch unbedenklich.

Hier günstige Flüge von Deutschland nach Japan finden – ab 644€

Bildlizenz: "Mt. Fuji sunset from Tokyo Tower" by Kevin Dooley lizensiert durch CC BY 2.0
Asien, Reisen - Allgemein
No Responses to “Tokio entdecken ab 644€”

Leave a Reply