Kurorte in der Toskana

Aug 31, 2011 No Comments

Die Toskana lockt Urlauber nicht nur in der Sommerzeit an, auch an kälteren Tagen ist sie ein sehr attraktives Urlaubsziel: Die Toskana besitzt einige Thermalorte, die einen Badetag in der freien Natur ermöglichen.

Die vielen heißen Quellen in der Toskana besitzen eine Heilkraft, die man schon in antiker Zeit zu schätzen wusste und die begünstigt wird durch das stark mineralhaltige Wasser der Thermalquellen.

In den Genuss des warmen Wassers kann man in der Toskana durch sprudelnde Flussläufe, in edlen Hotels oder auch in Naturbecken kommen.

Hier nun drei Kurorte in der Toskana:

Kurort Bagno Vignoni in der Toskana

Absolut traditionsreich zeigt sich der Kurort Bagno Vignoni, denn Ausgrabungen zufolge gab es schon in der Antike an dieser Stelle Thermalbäder, die bereits ein absolut diffiziles Bewässerungssystem ihr Eigen nannten. Besonders für Wellness-Urlauber bietet Bagno Vignoni tolle Hotels, die keine Wünsche offen lassen.

Zentral gelegen in Bagno Vignoni ist ein Bassin mit einer Wassertemperatur von 40°C, welches allerdings als Badeort nicht mehr genutzt wird. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich dem thermalen Badespaß hinzugeben.

Kurort Bagni di San Filippo in der Toskana

Nahe Abbadia St. Salvatore am Fuße des Monte Amiata liegt der Kurort Bagni di San Filippo, der sich vor allem für Tagesausflüge anbietet.

Der Kurort zeigt sich als sehr verschlafen und bietet einen weißen Wasserfall, den Fosso Bianco. Im badewannenwarmen Becken des Fosso Bianco sammelt sich das die Felswand herunterrieselnde Wasser und besonders an kühleren Tagen und bei Regenwetter kann man unter der Woche absolute Einsamkeit und Ruhe genießen.

Kurort Bagni di Petriolo in der Toskana

Eine herrliche Kulisse für ein Thermalbad bietet der Kurort Bagni di Petriolo, der sich zwischen den Orten Siena und Grosseto befindet.

Eine Kombination aus warmem Thermalbaden und einer Abkühlung im natürlichen Fluss sind in diesem Kurort zu finden: Das thermale Becken Bagni di Petriolos ist gefüllt mit fast 40°C heißem und schwefelhaltigem Wasser und bietet die Kulisse des Flussufers inmitten beeindruckender Felsen. Allerdings muss man sich an den schwefeltypischen und damit zum Teil unangenehmen Geruch gewöhnen.

Thermalbad Saturnia in der Toskana

Die wohl schönste Therme in der Toskana befindet sich in der Nähe der uralten Siedlung Saturnia, die umrahmt ist von Hügeln, Zypressen und Olivenbäumen.

Sehenswert in Saturnia ist die alte Burg der antiken Stadt mitsamt dem römischen Stadttor. Den thermalen Spaß bietet eine alte Mühle, zu welcher die frühere antike Hauptstraße Saturnias führt, und die ein natürliches Sinterbecken beherbergt, in das die Thermalquelle über einen kleinen Wasserfall hinweg mündet.


Finden Sie Ihren Kurort in der Toskana bei ab-in-den-Urlaub – Badespaß garantiert!

Europa, Reisen - Allgemein, Wellness & Erholung
No Responses to “Kurorte in der Toskana”

Leave a Reply