St. Maarten – die etwas andere Insel

Jun 17, 2013 No Comments

St. Maarten ist eine kleine Karibikinsel in den nördlichen kleinen Antillen. Durch die Mitte der Insel verläuft eine internationale Grenze – im Süden das holländische St. Maarten und im Norden das französische St. Martin. Die Hauptstadt der Insel, Phillipsburg, ist auch ein sehr beliebter Halt für Kreuzfahrtschiffe. Generell gibt es hier auf der Insel jede Menge zu entdecken und zu erleben zum Beispiel die atemberaubende Steilküste von Cupecoy und einen Strand, wo die Jubojets beim Landeanflug so nahe kommen, dass man sie praktisch fast anfassen kann. Wer hier Urlaub macht, verbringt keinen gewöhnlichen Urlaub – die Möglichkeiten auf der Insel sind grenzenlos! Wer sich auf Saint Maarten langweilt, ist selbst schuld.

St. Maarten – Das Taucherparadies

Die Insel bietet nicht nur an Land viel zu entdecken – auch unter Wasser gibt es für Taucher faszinierende Motive zum Beispiel die korallenbedeckte HMS Proselyte, eine britische Fregatte von 1801. Das Wrack liegt nur eine Meile von der Küste entfernt. Insgesamt bietet St. Maarten über 50 verschiedenen Tauch- und Schnorchelplätze.

Sporturlaub auf St. Maarten

Wer Spaß und Action sucht, fühlt sich ebenfalls auf der Insel wohl. Urlauber können hier Mountainbike fahren, Reiten, Wandern, Tennis spielen oder Wassersport betreiben. Für die Wassersportler gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten zum Kitesurfen oder Jetski. Auch Extremsportler kommen auf ihre Kosten: Sportarten wie Parasailing, Windsurfing und Wave-Running werden von örtlichen Reiseveranstaltern angeboten.

Urlaub in der Einflugschneise

Weißer Sand, türkisfarbenes Wasser und jede Menge Ruhe… oder doch nicht? Wer entspannt in der Sonne liegen will, ist am Maho Beach fehlt am Platze. Dieser Strand liegt direkt in der Einflugschneise des Princess Juliana International Airport. Wer sich hier aufhält, ist nicht zum relaxen da. Der Strand ist bekannt dafür, dass Flugzeuge nur zehn bis 20 Meter über die Urlaubern hinweg fliegen. So könnte ein Video am Maho Beach aussehen:

Wissenswertes über Saint Maarten

  • Klima: Subtropisches Klima mit Passatwinden aus der Karibik
  • Temperaturen: Auf der Insel herrschen über das ganze Jahr eine Durchschnittstemperatur von ca 27 °C.
  • Sprache: Englisch ist die vorherrschende Sprache, aber die offizielle Sprachen auf St. Maarten sind Niederländisch und Französisch. Französisch Kreolisch, Spanisch, Papiamento und andere Sprachen werden ebenfalls gesprochen.
  • Flughäfen: Wer nach St. Maarten fliegt, wird auf dem Flughafen Princess Juliana International Airport ankommen. Hier landen alle internationalen Flüge. Der L’Espérance Airport bedient eher kleine Pendlerflüge zu benachbarten Inseln.
  • Zeit: Saint Maarten liegt in der Atlantic Standard Time. Da es dort keine Zeitumstellung gibt, beträgt die Zeitverschiebung zu Deutschland im Winter -5 Stunden und im Sommer -6 Stunden.
  • Verkehr: Auf der Insel herrscht Rechtsverkehr. Der deutsche oder der internationale Führerschein ist hier anerkannt. Das Mindestalter zum anmieten von Fahrzeugen beträgt 21 Jahre.



Allgemein Bild Full Banner b

Bildlizenz Depositphotos.com: Dmitry Rukhlenko
Nordamerika
No Responses to “St. Maarten – die etwas andere Insel”

Leave a Reply