Malediven – finde deine persönliche Insel

Aug 29, 2013 No Comments

Die Malediven – ein Urlaubsparadies mit Strand und Meer soweit das Auge reicht! Doch wer eine Reise auf die Malediven plant, sollte sich zuvor über das Land informieren, um auch die passende Insel entsprechend der eigenen Interessen aussuchen zu können. Wir haben für euch die wichtigsten Infos zusammen gestellt:

Ein paar Fakten über die Malediven zu Beginn

Die Malediven liegen im indischen Ozean, nahe der Südspitze von Indien. Sie bestehen aus zahlreichen  Atollen (=ringförmiges Korallenriff, das eine Lagune umschließt)  und insgesamt über eintausend Inseln, die nur einen Meter über dem Meeresspiegel liegen. Doch nur ein kleiner Anteil dieser Inseln wird auch bewohnt.

Das Kuriose ist dabei, dass es sogenannte Touristeninseln und Einheimischeninseln, die local islands,  gibt. Hier herrscht eine strenge Trennung der Kulturen. Reisende dürfen in der Regel nicht auf die local islands und Einheimische sind nur als Personal auf den Touristeninseln gestattet. Das Klima ist allerdings für alle gleich. Konstant warm und tropisch. Selbst in der Nacht fällt das Quecksilber selten unter 25 Grad. Die beste Reisezeit ist von November bis April, da einem sonst der Monsun in die Quere kommt.

Die richtige Insel wählen

Wer Urlaub auf den Malediven machen möchte, der muss sich vorher im Klaren sein, dass er in der Regel nur eine Insel besuchen kann. Zwar gibt es vereinzelte Angebote, die ein Insel Hopping integrieren, doch diese sind recht selten. Ein einmaliger Besuch auf einer Nachbarinsel oder in der Hauptstadt Male ist jedoch zumeist möglich. Ansonsten verlebt man seinen Urlaub eben auf der einen auserwählten Insel. Die sollte dann natürlich entsprechend gut zu den eignen Interessen passen. Wir haben für euch ein kleine Kategoriensystem zur Entscheidungsfindung zusammen gestellt:

Für Taucher und Schnorchelmeister:

Unterwasserwelt der Malediven

Wer am liebsten nur tauchen und schnorcheln möchte, dem ist eine kreisrunde Insel mit Hausriff zu empfehlen. Dieses Hausriff erstreckt sich in der Regel rund um die Insel und ist für Urlauber gut zu erreichen. Passende Anlaufstellen sind hier beispielsweise Fesdu, Bathala oder Ellaidhoo.

Für Sportbegeisterte:

Wem Schnorcheln nicht genug ist und lieber noch andere Wassersportarten wie Segeln, Surfen oder Wasserski betreiben möchte, der sollte eine halbmondförmige Insel aussuchen. Denn diese haben normalerweise nur an einer Seite ein Hausriff und haben auf der anderen Seite Platz und auch die nötige Wassertiefe für weitere Sportangebote. Geeignete Inseln sind hier Nakatshafushi, Maayafushi, Angaga oder Machchafushi.

Für Wellnessfreunde:

Wellness kommt auf den meisten Inseln der Malediven nicht zu kurz. Jedoch gibt es bestimmte Orte, die sich auf Wellness und Spa spezialisiert und somit ein umfangreiches Angebot haben. In der Regel sind das die Resorts mit einer gehobenen oder luxuriösen Kategorie. Also nichts für den kleinen Geldbeutel. Empfehlenswerte Inseln für Spa Freunde sind Sonevafushi, das  Nord-Male-Atoll oder das Addu Atoll.

Reiseangebote

Eine Reise auf die Malediven ist natürlich kein Schnäppchen Urlaub. Hier haben wir für euch allerdings ein paar Angebote herausgesucht, die definitiv einen Klick wert sind!

Fihalhohi Island Resort auf dem Süd Male Atoll: 4 Tage im Doppelzimmer mit Halbpension ab 981,- € Hier geht’s zum Angebot

Royal Island Resort & Spa auf dem Süd Maalhosmadulu Atoll: 4 Tage im Doppelzimmer mit Halbpension ab 1121,- €Hier geht’s zum Angebot

Hotel Filitheyo Island Resort auf dem Nord Nilandhe Atoll: 4 Tage im Doppelzimmer mit Halbpension ab 1341,- €Hier geht’s zum Angebot

Bildlizenz: Depositfotos.com ©Martin Valigursky ©Olga Khoroshunova

Reiseberichte, Reisen - Allgemein, Vor dem Urlaub, Wellness & Erholung
No Responses to “Malediven – finde deine persönliche Insel”

Leave a Reply